VSB-Beratertag

Bauüberwachung in der Kanalsanierung

Die Wahl zwischen den drei Sanierungsarten Reparatur, Renovierung und Erneuerung ist fester Bestandteil der Kanalsanierungsplanung. Für die Sanierung von Kanaälen und Leitungen steht in allen drei Sanierungsarten eine Reihe erprobter Verfahren zur Verfügung, welche je nach Schadensbild und Randbedingungen zum Einsatz kommen, sodass angepasst auf den jeweiligen Einsatzfall eine dauerhafte und wirtschaftliche Sanierung geplant werden kann. Dabei stellt gerade die Renovierung häüfig eine sehr wirtschaftliche Sanierungsvariante dar. Die derzeitige Situation bei der Schachtsanierung zeichnet ein anderes Bild. Hier ist die Renovierung vielfach nicht die erste Wahl, weil je nach Verfahren entweder Zweifel an der Dauerhaftigkeit (Beschichtungen) oder der Wirtschaftlichkeit (Auskleidungen) erhoben werden. Der VSB will deshalb diese Problematik gezielt aufgreifen und getreu dem Motto "Aus der Praxis, für die Praxis" sowohl neue Entwicklungen, als auch die praktischen Erfahrungen beim Einsatz vorstellen und diskutieren.


  • 21. VSB-Beratertag
    25. Juni 2020
  • Kosten (MwSt. frei)

    Teilnahmegebühr:EUR 300,-
    VSB-Mitglieder:EUR 150,-


  • * Pflichtangaben

    Titel:



    Vor- und Nachname:*



    Firma/Behörde:



    Strasse:*



    PLZ/Ort:*



    Rufnummer:



    Faxnummer:



    E-Mail Adresse:*




    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    In Zukunft erhalte ich den VSB-Newsletter

    Ich bin VSB-Mitglied

    Mitgliedsnummer:



    2. Teilnehmer:



    3. Teilnehmer:



    4. Teilnehmer:



    Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)

  • CAPTCHA Image
    neues Bild laden





    Hinweis
    Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks.

    Hiermit melde ich mich verbindlich an.

wird nachgereicht
wird nachgereicht
09:00 - 09:15 Begrüßung und Einleitung

09:15 - 09:45 Qualifikationen, Zertifikate und Nachweise auf der Baustelle
- EU Konformität
- Durchsetzung auf der Baustelle
09:45 - 10:15 Bauüberwachung in der Praxis
- Koordination
- Qualitätssicherung
- Abrechnung
10:15 - 10:30 Diskussion

10:30 - 10:45 Pause


10:45 - 11:15 Güteschutz auf der Baustelle
- Prüfumfang
- Baudurchführung
- Gütezeichenverlust
11:15 - 11:45 Materialprüfung in der Kanalsanierung
- Prüfungsumfang
- Probenahme
- Dokumentation
11:45 - 12:00 Diskussion

12:00 - 13:00 Pause


13:00 - 13:30 Firmenpräsentationen (Kurzfilme)

13:30 - 14:00 Risikooptimierte Bauüberwachung
- Risikoanalyse
- Überwachungsschwerpunkte
- Praxisbeispiel
14:00 - 14:15 Diskussion

14:15 - 14:30 Pause


14:30 - 15:00 Vergütungsmodelle der Bauüberwachung
- Getaltungsmöglichkeiten
- Spezifische Risiken
- Anpassungsmöglichkeiten
15:00 - 15:30 Mängelbeseitigung in der Kanalsanierung
- Entscheidungsablauf
- Umsetzung
- Vertragliche Regelung
15:30 - 16:00 Schlussdiskussion und Zusammenfassung

wird nachgereicht
wird nachgereicht
wird nachgereichts