Deutscher Reparaturtag

nächster Termin: April 2020


Der Deutsche Reparaturtag genießt zu Recht den Ruf, einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen Kanalsanierung zu leisten. Die Veranstaltung bietet kommunalen Netzbetreibern und Planern aus Ingenieurbüros ein Forum, sich über die vielfältigen Sanierungstechniken der Reparaturverfahren intensiv zu informieren und auszutauschen.


BLOCK I: Anforderungen Heute und Morgen

09:00 - 09:05 Begrüßung und Einleitung
Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e. V. / VSB e. V., Hannover
09:05 - 09:15 Die genormte Reparatur - Durchbruch in der Normarbeit?
Klassifizierung von Techniken und Materialien | Aktuelle Entwürfe national und international
Prof. Dr.-Ing. Volker Wagner, Freier Gutachter und Sachverständiger, Berlin
09:15 - 09:30 Wasserwirtschaft 4.0 - Die digitale Reparaturbaustelle
Vergabeplattformen | XRechnung | BIM-Ansätze und Cloud-Lösungen
Dipl.-Ing. Michael Hippe, VSB e. V., Hannover
09:30 - 09:55 Sanierungsüberwachung - Risiken und Vergütungsmodelle
„Ist ja nur eine Reparatur“ versus „Überwachung schafft Nutzungsdauer“
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel, VOGEL Ingenieure, Kappelrodeck


BLOCK II: Reparaturverfahren in der Praxis

09:55 - 10:20 Verbundverhalten von Schachtbeschichtungen und Kurzlinern
Technische Hintergründe | Anforderungen | Prüferfahrungen
Prof. Dr.-Ing. habil. Bert Bosseler, IKT, Gelsenkirchen
10:20 - 11:00 Kaffepause und Besuch der Ausstellung
11:00 - 11:25 Die Sanierung der Sanierung - Verfahren und Materialien
Langzeiterfahrungen | Typische Sanierungsfälle | Materialeignung
Dr. Jörg Sebastian, SBKS GmbH & Co. KG, St. Wedel
11:25 - 11:50 Kurzliner - Der steinige Weg zur Qualität
Wichtigste Ausführungsrisiken | Vor- und Nebenarbeiten | Qualitätsanforderung und -prüfung
Dipl.-Ing. (FH) Karl Elis, Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR
11:50 - 12:15 Das Spachtel- und Verpressverfahren, Anwendung der kombinierten Fräs- und Sanierungsroboter
Voraussetzungen | Durchführung | Ergebnisse
Dipl.-Ing. Guido Heidbrink, HEIDBRINK Ingenieurbüro, Bonn
12:15 - 12:40 Innenmanschetten - Sicher dicht auch im Grundwasser?
Sachgerechter Einsatz | Anwendungsgrenzen | Anwendungserfahrungen
Dipl.-Ing. Sebastian Beck, Essen
12:40 - 13:05 Das Flutungsverfahren - Letzte Chance in unzugänglichen Bereichen?
Einsatzmöglichkeiten | Anforderungen | Überwachung
Sachverständiger Uwe Huber, Uwe Huber Planungsbüro für Kanaltechnik GmbH, Horn-Bad Meinberg
13:05 - 14:05 Mittagspause und Besuch der Ausstellung


Block III: Moderierte Außenvorführungen

14:05 - 15:05 Nachträgliche Hausanschlüsse auf Liner sanierte Hauptrohre
Funke Kunststoffe GmbH
Automatische Schachtreinigung bis 1000 bar zur Untergrundvorbereitung zur Schachtsanierung
Umwelttechnik Franz Janßen GmbH
„Janssen Process“ Injektionsfahrzeug
Umwelttechnik Franz Janßen GmbH
Vorfräsen, Spachteln, Verpressen mit der eMULTI-Anlage
Pipetronics GmbH & Co. KG
Industrie 4.0 im Reparaturbereich: Kurzliner-Qualität auf neuem Niveau
resinnovation GmbH
Fräsfahrzeug: „elektrisch Fräsen“
IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG
UV-Hut mit der TURBO 4
IMS Robotics GmbH
Höhere Wirtschaftlichkeit im Kanal mit Höchstdruck-Wasserstrahl-Robotik
Mauerspecht GmbH
15:05 - 15:30 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung


BLOCK IV: Die Tücken der Sanierungspraxis

15:30 - 15:55 Abwasserfreiheit bei der Kanalreparatur - Praxis oder Wunschdenken?
Technische Möglichkeiten | Zulassungsanforderungen | Risikoanalyse
Dipl.-Ing. Roland Wacker, Ingenieurbüro Wacker, Auenwald
15:55 - 16:20 Die Qualität der Ausschreibung - Grundlage für den Bauerfolg
Leistungsbeschreibung | Anwendungshilfen | Qualitätssicherung
Dipl.-Ing. Bertram Stihler, INGUTIS GmbH, Leipzig
16:20 - 16:50 Ausführung bei der Kanalsanierung mangelhaft - Wie gehe ich damit um?
Definition Mangel I Feststellung von Mängeln I Umgang mit Mängeln I Erfahrungen aus Backnang
Markus Dohman, M. Eng., Stadt Backnang
16:50 - 17:00 Zusammenfassung und Schlussworte
Dipl.-Ing. Michael Hippe, VSB e. V., Hannover
Getragen und aktiv unterstützt wird der Deutsche Schlauchlinertag von Systemherstellern und Anwenderfirmen.

Sie möchten die Veranstaltung als Aussteller unterstützen?